Prix Chapeau 2021: Pascal Christen

Seit 2003 vergibt der Panathlon-Club Luzern den Prix Chapeau. Die Gewinner zeichnen sich im Sport durch aussergewöhnliche Leistungen oder durch die Bewältigung einer besonderen Herausforderung oder durch Ausdauer und Beharrlichkeit aus. Als Preisträger für das Jahr 2021 wurde der Monoskibob-Fahrer Pascal Christen geehrt.


Der in Kriens wohnhafte Nidwaldner ist seit 2016 nach einem Sturz mit dem Mountain Bike querschnittgelähmt. Er war schon vor seinem Unfall sportlich unterwegs, fuhr unter anderem Ski und Mountainbike. Der Unfall veränderte sein Leben, geblieben ist aber die Liebe zum Sport. Heute vertritt er die Schweiz im Monoskibob, holte sich unter anderem bei Weltcup-Rennen Podestplätze und nahm an den Paralympischen Spielen in Peking teil.

Die Verleihung des mit 2500 Franken dotierten Preises fand anlässlich des Panathlon-Meetings in Horw statt. Christen zeigte eindrücklich seinen Werdegang, seine Gedanken und Tätigkeiten auf. Als nächstes Ziel stehen die Weltmeisterschaften 2023 in Schweden auf dem Programm. 2026 möchte er wieder bei den Paralympics dabei sein. "Ich möchte zu den Weltbesten gehören", sagte er. Mit Freude und Dankbarkeit nahm Christen aus den Händen von Panathlon-Präsident Hansjörg Wyss den Preis entgegen. "Er hat sich vom Schicksal nicht ausbremsen lassen und meistert alle Herausforderungen mit einem beeindruckenden Willen. Der Sport als Lebensschule kann Berge versetzen, alles ist möglich, wenn die persönliche Einstellung und der eigenen Wille dazu bereit sind. Und Pascal war und ist dazu bereit", sagte Wyss.

Theres Bühlmann

Ehrentafel

Jahr Vorname / Organisation Name / Orgnisation Sportart Preis
2021 Pascal Christen Monoskibob CHF 2'500
2020 Alessandra Keller Mountainbike CHF 2'500
2019 Angela Krieger Fechten CHF 2'500
2018 Sven Schurtenberger Schwinger CHF 2'500
2017 Marcel Wolfisberg Präsident Turnverband LU/OW/NW CHF 2'500
2016 Marc Gisin Skialpin CHF 2500
2015 Roland Samuel Bösch Renggli Swiss JULALA CHF 2'500
2014 Beat Bösch Rollstuhlsportler CHF 2'500
2013 Mario
Simon
Gyr
Schürch
Rudern CHF 3'000
2012 Sportmittelschule Engelberg Nationales Leistungszentrum Ski Alpin, Freeski, Snowboard CHF 2'500
2011 Bettina Bucher Sportschützin CHF 2'500
2010 Hartwig Birrer Biathlon CHF 2'500
2009 Verein Seeclub Sempach Projekt Behindertenrudern CHF 2'500
2008 Andrea Vogel Abenteuer Transsahara - Expedition CHF 2'500
2007 Dominique Gisin Ski Alpin CHF 2'500
2006 Michael Schmid Rudern CHF 2'500
2005 Lukas Stöckli Bike CHF 2'500
2004 Verein Powerlungs Sport und Asthma geht zusammen CHF 2'500
2003 Urs Eiselin Snowboard CHF 2'500

Reglement

1. Ausgangslage

Der Panathlon-Club Luzern (PCL) tritt für ethische Werte des Sportes ein. Er unterstützt diese Bestrebungen durch die in der Regel jährlich vorgenommene Verleihung des Förder-bzw. Anerkennungspreises "Prix Chapeau" im Rahmen eines feierlichen Anlasses.

2. Nomination

Die Auszeichnung "Prix Chapeau" geht an Einzelsportler, Teams, Funktionäre, Vereine oder Organisationenaus demSportbereich.
Die Preisträger zeichnen sich aus durch

  • eine aussergewöhnliche Leistung,
  • die Bewältigung einer besonderen Herausforderung,
  • eine vorbildliche Ausdauer und Beharrlichkeit bei der Verfolgung persönlicher oder gemeinsamer Ziele.

Anträge können durch die Mitglieder des PCL bis 3 Monate vor der Generalversammlung dem Vorstand eingereicht werden. Die Preisträger werden jeweils durch den Vorstand und den 1. Past-Präsidenten/die 1. Past-Präsidentin erkoren.

3. Preissumme

Die jährlich zur Verfügung stehende Preissummer beträgt in der Regel für Einzelpersonen Fr. 2'500, für Teams, Vereine oder Organisationen maximal Fr. 4'000.

4. Fonds

Die Finanzierung des Preises erfolgt durch einen Fonds, der in der Jahresrechnung separat ausgewiesen wird. Er wird wie folgt finanziert:
  • durch eine jährliche Fondseinzahlung zu Lasten der ordentlichen Clubrechnung in der Höhe des zuletzt ausbezahlten Preises,
  • durch freiwillige Beiträge der Clubmitglieder,
  • durch freiwillige Spenden, Zuwendungen, Legate, usw.

5. Schlussbemerkungen

Das vorliegende Reglementersetzt das Reglement vom 19. März 2009. Es tritt mit Beschluss durch die Generalversammlungvom 13. Februar 2020 in Kraft.

PANATHLON-CLUB LUZERN